Zeugnisübergabe Fachpraktiker/-in Hauswirtschaft
Geschafft: Prüfung erfolgreich abgeschlossen

Sechs Auszubildende des Kolping Bildungswerkes, Alexander Albert, Jessica Koch, Marie-Charles Ruf, Sebastian Schmid, Stefanie Scheid und Katja Wolfinger, konnten bei einer internen Feier im Bildungswerk ihre Zeugnisse und Urkunden freudestrahlend entgegennehmen.

Ausbilderinnen Frau Ludwig, Frau Michael und Brigitte Dollmann-Amerdinger, die Betreuerin Margozeta Ludwig, Lehrkräfte der Kolping Berufsschule Theresia Maier und Barbara Walda sowie Stephanie Kopold-Keis vom AELF Nördlingen-Wertingen gratulierten den Auszubildenden sehr herzlich.

Zeugnisübergabe im kleinen Kreis
Die Jugendlichen hatten sich als Motto des Abends "Titanic" ausgewählt und das Küchenteam hatte dazu das passende Essen und die Dekoration sehr gekonnt und coronakonform umgesetzt. So lautete ihre Botschaft: Trotz der hohen Eisberge, die sich während der Ausbildung durch die Pandemie aufgetan haben, konnten alle Jugendlichen die Ausbildung erfolgreich abschließen und damit sicher im Hafen landen.
Hohe Sozialkompetenz
Ausbilderin Frau Michael ging auf die einzelnen Jugendlichen ein und stellte vor allem den hohen Zusammenhalt, die soziale Kompetenz und die Teamfähigkeit der Jugendlichen heraus.
Ausbildung trotz Corona-Einschränkungen
Stephanie Kopold-Keis, Ansprechpartnerin am AELF Nördlingen-Wertingen, zeigte auf, wie die Pandemie die Ausbildungszeit beeinflusste. So musste Teil 1 der Abschlussprüfung 2020 von Mai auf Oktober verschoben werden. Leider konnten auch vier der Auszubildenden nicht das siebenmonatige Schwerpunktpraktikum im dritten Ausbildungsjahr absolvieren, da die vorgesehenen Schwerpunktbetriebe geschlossen waren. Hier gilt der Ausbilderin Brigitte Dollmann-Amerdinger ein besonderer Dank für die Vorbereitung der Jugendlichen auf die Schwerpunktprüfung.
Beste Zukunftsaussichten
Die Ausbildung zur/zum Fachpraktiker/-in Hauswirtschaft ist auf die Tätigkeiten in hauswirtschaftlichen Großbetrieben ausgerichtet. Gerade in Großbetrieben wie Seniorenheimen, Krankenhäusern und oder auch der Gastronomie sind dringend Fachkräfte gesucht, sodass die Fachpraktikerinnen und Fachpraktiker Hauswirtschaft der "Rettungsring" für einige Betriebe sein können.
Eine Absolventin geht den nächsten Schritt an und beginnt die Vollausbildung zur Hauswirtschafterin.