Aus- und Fortbildung in der Landwirtschaft

Junge Frau sitzt auf Traktor und sieht nach hinten

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Sie beginnt mit dem Berufsgrundschuljahr (BGJ) für die Ausbildungsberufe Landwirt, Fachkraft Agrarservice und Tierwirt. In den folgenden zwei betrieblichen Ausbildungsjahren, der Fachstufe, ist ein Berufsschultag pro Woche Pflicht.

Bildungsberatung

Unser Amt unterstützt Auszubildende und Ausbildungsbetriebe bei allen Fragen der landwirtschaftlichen Aus- und Fortbildung. Wir arbeiten mit der Regierung von Schwaben zusammen, die für den hoheitlichen Vollzug der Berufsbildung zuständig ist.  

Regierung von Schwaben, Sachgebiet 61 Externer Link

Ansprechpartner

Heinz Merklein
AELF Nördlingen-Wertingen
Oskar-Mayer-Str. 51
86720 Nördlingen
Telefon: 09081 2106-1024
Fax: 09081 2106-1055
E-Mail: poststelle@aelf-nw.bayern.de

BiLa

Qualifizierung für Nebenerwerbslandwirte
Bildungsprogramm Landwirt (BiLa)

Teilnehmer am Melkstand

Das Bildungsprogramm Landwirt (BiLa) richtet sich an Nebenerwerbslandwirte und zukünftige Betriebsleiter mit außerlandwirtschaftlichen Erstberuf. Es bietet eine Aus- und Fortbildung im landwirtschaftlichen Bereich mit individuell wählbaren Modulen.   Mehr